Lehrprofil Zahnärztliche/r AssistentIn

Zahn@shutterstock

Zahnärztliche AssistentInnen unterstützen ZahnärztInnen und DentistInnen bei der Behandlung der PatientInnen. Sie reichen die benötigten Instrumente (z.B. Mundspiegel, Pinzette oder Sonde), helfen bei Röntgenaufnahmen und bereiten Zahnfüllungen und Abdruckmaterialien vor. Ebenso führen sie organisatorische Arbeiten durch wie z.B. Behandlungstermine einteilen, Partientenkartei führen oder Abrechnung mit den Krankenkassen erledigen. Darüber hinaus beraten Zahnärztliche AssistentInnen/Zahnärztliche FachassistentInnen die PatientInnen hinsichtlich richtiger Ernährung, Mundhygiene, Zahnpflege und Gesunderhaltung bzw. Gesundung des Zahnfleischs.

Lehrzeit

3 Jahre

Berufsbeschreibung

Zahnärztliche AssistentInnen betreuen die PatientInnen vor, während und nach der zahnärztlichen Behandlung und assistieren den ZahnärztInnen bei der Behandlung der PatientInnen. Während der zahnärztlichen Behandlungen reichen sie dem Zahnarzt/der Zahnärztin die benötigten Instrumente (z.B. Mundspiegel, Pinzette oder Sonde), fertigen Röntgenaufnahmen an und bereiten Zahnfüllungen und Abdruckmaterialien vor. Zudem sorgen sie für die Praxishygiene, die Reinigung, Desinfektion, Sterilisation und Wartung der Medizinprodukte, Instrumente und Geräte. Zahnärztliche AssistentInnen beraten die PatientInnen hinsichtlich richtiger Ernährung, Mundhygiene, Zahnpflege und Gesunderhaltung des Zahnfleischs. Weiters organisieren sie den täglichen Praxisablauf und die Terminplanung und führen administrative Aufgaben wie PatientInnenverwaltung (Führen der PatientInnen-Kartei), Schriftverkehr und Zahlungsverkehr durch. Sie erledigen die Abrechnung der erbrachten zahnärztlichen Leistungen mit den PatientInnen, privaten Versicherungen und Sozialversicherungsträgern und dokumentieren die durchgeführten Behandlungen.

Diesen Lehrberuf kannst du bei folgenden Unternehmen lernen